Mit dem regionalen Holzpreis für den Alpenraum zeichnet das CaSCo-Projekt, das vom INTERREG Alpenraumprogramm gefördert wird, herausragende Bauvorhaben aus. Nominiert werden öffentliche und private Institutionen, die Gebäude oder Stadt- und Landschaftsmobiliar ganz oder teilweise aus regionalem Holz beschaffen oder errichten. Stadt- und Landschaftsmobiliar beinhaltet Holzkonstruktionen wie Brücken, Parkbänke oder Bushaltestellen. Unter regionalem Holz verstehen wir Holz, das in der Region gewachsen ist und im Laufe des Verarbeitungsprozesses über kurze Distanzen transportiert wurde. Das Holz muss außerdem aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen (z.B. gemäß den PEFC- oder FSC- Standards).

Die Transportdistanzen für Holz während des gesamten Verarbeitungsprozesses sind von großer Bedeutung für den Klimaschutz, weil kürzere Transportwege geringere CO2-Emissionen verursachen.

Die Jury bewertet die Vorhaben anhand folgender Kriterien:

  • CO2-Einsparungen durch Verwendung regionalen Holzes
  • Innovation
  • Übertragbarkeit

Weitere Informationen finden Sie unter www.alpine-space.eu

Kontakt

Organisation

pco tryol congress
Rennweg 3
6020 Innsbruck

Tagungsort

Congress Innsbruck
Rennweg 3
6020 Innsbruck
www.cmi.at

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok